Lass liegen!

„Lass liegen!“ ist quasi die Forsetzung von „Schmeiß weg!“ Der Zustand in dem sich das Kind selbst zu Boden wirft, weil halt. Weil Mama so doof war, es zu hektisch wurde, weil es im Bus zu lange dauerte und weil Mama dem Kind nicht mehr erlaubte aus dem Bus zu „Boxen“, was auch immer das sein mochte. Vermutlich heraus hüpfen, da ich aber nicht riskieren wollte, dass das Kind im Bus hinter verschlossenen Türen hüpft, während der Bus dank liebenswertem Busfahrer abfährt, anstatt heraus zur Haltestelle zu uns, hob ich ihn aus dem Transportetwas. Böser Fehler: Kind verlieh mit Hilfe des stilistischen Mittels sich auf den Asphalt zu legen, seinem Unmut großen Ausdruck. Er sagte auch etwas, vermutlich was ich für ne doofe Mama war. Und verdammt, das Kind hatte Recht. Ich hatte alles versaut. Ich entschuldigte mich sofort, aber es war nichts zu machen, mehrere Male sogar. Das musst ich jetzt aushalten. Warten. Ich wollte bestechen mit Traubenzucker, den ich in der Hand dar bot. Aber das waren halt keine Gummibärchen. Ich entschuldige mich weiter, von Herzen. Ich hatte mich einfach zu schnell unter Druck setzen lassen und hoffte auf Vergebung. Er versteckte sich derweil hinter dem Haltestellenhäuschen. Bis er nicht mehr wütend war, ich wieder seine Hand nehmen durfte und wir heim gingen. Es tat mir wirklich leid und vielleicht sollte ich beim nächsten Mal dem Busfahrer Traubenzucker anbieten, damit er wartet bis mein Kind aus dem Bus geboxt ist :)

Comments are closed.