Das Leben ist schön

Heute haben mich bestimmte Kleinigkeiten zum Lächeln gebracht. An die möchte ich mich erinnern:

*Die ältere Dame, die an uns vorbei geht und beim Anblick des schlafenden Emil hachzt. Ein Geräusch, das sich genau so anhört, wie von einer Frau im gebärwilligen Alter beim Kontakt mit einem frisch Geschlüpften.
*Eine Freundin treffen, die exakt genauso verspult, spät dran und in Eile ist wie ich, einander kurz umarmen und in die entgegen gesetzten Richtungen laufen.
*Nach vielen Regentagen endlich wieder Sonne und das Glitzern ihrer Strahlen in einer Pfütze, als ich an der Ampel warten muss.
*Das Lächeln meines Sohnes, der sich freut, weil er genau in dem Moment aus seiner Gruppe kommt, als ich auf den Türsummer drücke, auf die Minute pünktlich bin.
*Endlich mal wieder keine Tränen, kein Ermahnen müssen und gut gelaunte Busfahrkinder mit Mutter.
*Ein Kuchen noch schnell für meine vorhin getroffene Freundin und ihre zwei Töchter gebacken, der im Ofen so herrlich aufgeht und später so wahnsinnig fluffig ist. Einfach perfekt eben.
*Mein Kleinster, der ihre Kleinste erst von sich weg schiebt und als diese weint, sie umarmen und herzen, weil es ihm aufrichtig leid tut.
*Unsere großen Kinder, die im herrlichsten Spiel total versunken sind.
*Nach Monaten (gefühlt zumindest) wieder unglaublich früh auf dem Sofa sitzen und sich freuen, weil man tatsächlich schon um diese Uhrzeit entspannt ist.

Comments are closed.