38+2

Noch 12 Tage… Naja nicht mehr ganz, weil der Tag so gut wie rum ist…

Heute schloss sich gefühlt ein Kreis, auch wenn das Gröbste erledigt ist, bleiben ja immer so Kleinigkeiten im Hinterkopf, die man gern noch vorher machen möchte, neben einer kleinen Menge Papierkram stand da bei mir unter anderem: Schwimmen gehen…

Ich musste mich doch sehr muttivieren mit den Kindern ins Schwimmbad zu fahren, aber wir haben die zweite und letzte Woche Osterferien und irgendwie darf man da ja auch ab und zu raus gehen und mich lockte das Wasser. Ein letztes Mal für längere Zeit (und ich war schon sehr lange nicht mehr) ein paar Bahnen schwimmen, das war die Aussicht. Die Realität war ein Kleinkind, das nur an mir hing und ein anderes kleines Kind, das dem sehr nahe war plus Kugelbauch. Womit ich nun nicht gerechnet hatte war, dass mir das gar nichts ausmachte, ich sah meine oder unsere Kinder glücklich und ausgelassen und auch wenn ich nun total ko bin, weil ich den Abend jetzt noch allein wuppen musste und Anton mein Maskingtapeglas vom Schreibtisch auf den Boden gleiten ließ, wo es zersprang… Das war es wert. Diese innere Ruhe zu finden und dieses Glück zu sehen in dem Moment und es schloss sich an der Stelle ein Kreis, wo ich vor genau neun Monaten die letzten Tage im Freibad stand, ganz frisch schwanger, niemand davon wusste, nicht mal der Mann und ich stand da mit Baby auf dem Arm und eines unterm Herzen und ich hoffte einfach nur, dass wir noch ganz viel gemeinsame Zeit haben würden, dieses Bauchbaby und ich, viele erste Mal erleben würden… Der Spätsommer verging, der Herbst kam und ging, der Winter ebenso und nun blüht alles, es ist soweit, der Frühling ist da… wir haben alle Jahreszeiten durchlebt und heute plantschte ich da herum mit kugelrundestem Bauch, zwei Kindern an der Hand und vier anderen die mit ihrem Papa oder allein Spaß hatten oder vom 1 Meter oder 3 Meter Brett sprangen… Wann sind die eigentlich so groß geworden, dachten wir wohl beide?!

Noch 12…

Ein von fraukassiopeia (@fraukassiopeia) gepostetes Foto am


Noch 12 Tage bis zum erratenen Termin und noch 12 Tage bis zum 10. Geburtstag des größten Sohns. Ich bin dann mal aufgeregt…

4 Responses to “38+2”

  1. Manja Says:

    Hach, schön geschrieben, fast ein paar Tränchen rausgedrückt… LG lieberohnesocken

  2. Steffi Says:

    Da bin ich gleich mal mit aufgeregt! Ich wünsche dir und dem Bauchbaby alles Gute für die Geburt! Wie schön, dass du so schöne Momente im Schwimmbad hattest, bevor du dein jüngstes Kind im Arm halten darfst. :-)

    Alles Liebe
    Steffi

  3. Gabriela Says:

    Du Liebe, ich weiss nicht mehr, ob ich so kurz vor der Geburt Geburtsvideos zu schauen vermochte. Dieses ist mir heute begegnet und ich musste an dich denken. Entscheide nach deinem Bauchgefühl, ob du es sehen möchtest.
    http://www.wusstest-du-schon.net/wassergeburt-zu-hause/?utm_content=buffer8810b&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer
    Ich wünsche dir so oder so eine stimmige Geburt, eine, die du bejahen und als wichtigen Teil in das Lebens mit deiner zweiten Tochter integrieren kannst, wo auch immer sie dann ihren Ort findet.
    Alles Liebe,
    Gabriela

  4. Steffi Says:

    Ich drücke die Däumchen für den 04.04.16 als Geburtstermin. Go, Zelda, go! ;-)