Lächeln!

Einen grossen Wunsch hatte ich an meine Kinder, ein neues Foto für die Fotowand. Irgendwann schlich sich das so ein im Wochenbett ein Foto von allen Kindern zu machen samt frisch geschlupftem Küken im und ums Babybay. Diese Bilder hängen an der Wand beim Esstisch und das aktuellste Bild immer im Flur.
Das Fotomachen wird immer kniffliger, es sollte die Sonne scheinen und jedes Kind sollte da sein und dann das richtige farblich abgestimmte Oberteil parat liegen, niemand weinen oder grimmig gucken. Diesmal brauchten wir drei Anläufe für ein Foto. ;)
Aber ich glaube nun haben wir eines. Das letzte Foto dieser Art hängt nicht nur im Flur, ich zeige es Freunden, Verwandten und uralten Bekannten, wenn wir auf die Kinder zu sprechen kommen, ich habe auch einen Abzug im Rotenfaden, mit Blick auf das Wesentliche. Das ist ein Foto mit dem ich ganz viel Emotionen verbinde. Das erste Bild mit dem neuen kleinen Menschlein und das erste Bild auf dem ein grosser Teil oder aber alle Menschen meiner eigenen (Kern-) Familie sind, die ich liebe- von ganzem Herzen. Und auch das erste Mal, dass das Auge ruhen kann und Zeit hat aufzusaugen, dass da ein Mensch mehr ist… Ganz echt…
Wir machen selten Bilder mit allen Kindern, deswegen bedeuten sie mir so viel. Und mit jedem gemachten Foto, scheine ich das Glück mehr begreifen zu können.
Beim auf den Laptop ziehen, sah ich mir auch die Fotos von meinem Handy an, die wir Stück für Stück runter laden, denn das Telefon ist schon vor Zeldas Geburt voll gewesen und das wurde nun nicht besser. So viele Bilder der letzten Monate, meiner zehnten Schwangerschaft. Ich war ganz sentimental. Gerade gegen Ende des letzten Jahres, als ein wichtiger Punkt in der Schwangerschaft überschritten und der Mann immer hier war, war da Luft zum Atmen, mehr Leichtigkeit, mehr Genuss… Automatisch werde ich sentimental, wenn ich all die Fotos sehe, auch die der letzten Tage der Schwangerschaft in aufgeregter, freudiger Erwartung… Aber als da Bilder von Zelda auftauchten kamen mir die Tränen, es dauert immer etwas bis mein Herz begriffen hat, dass das kein Traum, sondern die Realität ist, auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber wie irre (schön) das ist, kann ich immer noch nicht glauben…

image

Ich bin so unglaublich glücklich!

PS: Das ist nicht das Foto für den Rahmen, sondern schönste Nebenaufnahmen, die ich dann gern teile :)

3 Responses to “Lächeln!”

  1. Steffi Says:

    Was für eine wunderbare Nebenaufnahme, in der so viel Lebensfreude, Liebe, Wunder… steckt! Danke fürs Teilen. Überhaupt freue ich mich über alles, was du so schreibst und zeigst. Deine Bilder und Erzählungen steigern die Vorfreude auf meine kleine Nichte noch einmal mehr. :-)

    Herzlicher Gruß
    Steffi

  2. Meeresrauschen Says:

    Was für ein wilder Haufen! Die Jungs schmeißen sich alle wild durcheinander, während die große Schwester die Kleine anstaunt. Ich war ja früher der Meinung, dass Jungen und Mädchen im Kleinkindalter im Großen und Ganzen gleich sind. Jetzt haben wir einen Jungen und ein Mädchen und weiß es besser =)
    Das gelungene Bild würde ich ja auch gerne sehen. Du hast so herrliche Kinder!
    Alles Liebe,
    Kathrin

  3. kassiopeia Says:

    Dankeschön ♥