les moments

Grüße aus dem Krankenlager. Sonntag hatte es den Großen als Letzten erwischt, ein großer Teil der Familie kämpft noch mit den Resten des Magendarminfekts, Tom bekam und hat noch immer Fieber und hat so eine ganz andere Baustelle und Zelda scheint noch unentschlossen, irgendwas brütet sie aus, bei Lilou das Gleiche, zahnen plus wieder gesund oder wieder krank werden, die Kinder haben so gerade unsichtbar für alle anderen ganz schön zu kämpfen… dennoch bleiben die Tage auch(!) in bisher guter Erinnerung, durch das gesammelte gemeinsame herum liegen und leiden, haben wir viel Zeit miteinander verbracht, viele Filme geschaut, weniger gewerkelt, trotz des am Laufenhaltenmüssens des Familenbetriebs wie Einkaufen (was brauchen wir nun?), Essen hinstellen oder sich erdenken, grübeln wer schon wie weit ist und dem Säubern des Dringenden, viel gelacht, entschleunigt, gepuzzelt… Zeit miteinander eben, das Beste aus dem Doofen gemacht! 💛 Ich bin dankbar, so bescheiden wie es ist, dass ich das nicht allein schaffen musste und sehe in solchen „Krisenzeiten“, wie gut und routiniert der Mann und ich zusammen alles schaffen, einem Tanz gleich, wir ergänzen uns so unverschämt gut und ich hab oft das Gefühl, mit ihm kann ich alles! #lovedoinglifewithhim Gesunde Kinder wären dennoch der Hit! 💛 Sie leiden und sich quälen zu sehen, ist immer das Schlimmste. Danke für die lieben Besserungswünsche!

Instagram

Kommentare deaktiviert für les moments