les moments

Freitag war ich mit Noah & den Mädchen noch beim Kinderarzt, denn er hing ganz schön durch & siehe da, ich hatte Recht: Streptokokken- Infektion, also gab eine große Packung AB, denn momentan dreht Scharlach bei uns im Landkreis einfach seine Runden. Die Kinder waren am WE in zwei Gruppen bei ihrer Oma zum Übernachten.
Gestern Abend hab ich den Kindern dann Schnitzel gemacht & nebenher mit Ben gepackt, denn der fuhr heute ins Schullandheim.
Ich war dann heute morgen ganz schön hektisch. Ich hab extrem schlecht geschlafen, Lilou stillte immerzu, die ist leicht verschnupft & immer wenn ich aufgeregt & angespannt bin, schlaf ich nicht ein oder wache immerzu auf, so wie diese Nacht & alles was ich wollte, war den Kindern eine gute Mama zu sein. Hat nicht wirklich geklappt.
Wenn sich eines unserer Schulkinder in Schullandheim verabschiedet, fährt ein Elternteil mit, trägt die Tasche oder den Koffer & knuddelt das Kind noch ein letztes Mal bevor es in die Klasse verabschiedet wird. Für unsere sehr selbstständigen Kinder & uns Eltern ist das ein liebgewonnes Ritual & weil ich die Mädchen dabei gehabt hätte, fuhr der Papa zu Schule & ich wollte Anton andin den Kindergarten bringen. Von eigentlich gut in der Zeit entstand so ein unschöner Strudel aus schnell, schnell, dann fand ich meine Ersatzfahrkarte nicht, die ich eben noch hatte, dabei muss ich für die neue Monatskarte erst mal Geld abheben, Zelda suchte ihren Dino, wollte ihre Kuscheltiere in den Rucksack tun, unser Bus sollte gleich fahren, ich war traurig, weil ich Ben nicht mehr knuddeln konnte & schwupps war ich ein Arsch. 🙊 Ich schnappte mir den Rucksack & wollte wie wir es oft machen an der Haltestelle weiter fummeln, richtig anziehen etcpp… wäre der Bus weg, kämen wir nicht mehr in den Kindergarten, die Türe wird dann verschlossen und Ben… ich raste also los, im Wissen dass die Kinder nach laufen würden, das tun sie tatsächlich, drückte ein paar Meter weiter mit Zeldas Rucksack in der Hand die Ampel, es wurde grün, Zelda lief weg, ich schnappte sie mir, es wurde rot, ich drückte nochmal und hatte Glück, dass sie nochmal auf Grün zurück sprang und flitzte rüber, der Bus kam nämlich schon angesaust…

Instagram

Kommentare deaktiviert für les moments