les moments

An Halloween vor sechszehn Jahren hatte ich meinen allerersten errechneten Entbindungstermin. Ein paar Tage später an einem Samstag (wie später auch meine zwei anderen Töchter) gebar ich unser erstes Kind, unsere große Tochter. Heute sind sie und ich gemeinsam wieder ein bißchen durch die Alltstadt gelaufen, wie damals… nur war sie da noch in meinem Bauch. Und ich hielt meinen Mann an meiner Hand, heute trug ich Henry und stillte ihn gemütlich auf einen Parkbank während wir quasselten… Damals lag meine letzte Vorsorge- Untersuchung hinter mir, ein entspannter Arzt hatte gesagt, es könne jetzt losgehen und so war der Mann abends noch mal aus mit seinem besten Freund was Trinken und ich putzte wie ein rundes, laufendes Klischee das Schlafzimmer. Am nächsten Morgen hatte ich so ein Gefühl und erste Wehen und bat den Mann daheim zu bleiben… wir gingen spazieren, rauf und runter, meldeten uns in der Bücherei an, kauften ein Computerspiel, aßen Fisch zu Mittag wie heute, liessen es uns einfach gut gehen und spazierten durch den Schlossgarten, den Englischen Garten, runter zur Amper (wie Zoe und ich heute Nachmittag) und so verbrachten wir damals einen zauberhaften letzten Tag als Paar bevor wir am nächsten Morgen unter den hellen, warmen Sonnenstrahlen eines wunderschönen Novembermorgens unsere bezaubernde Tochter endlich im Arm hielten… ???? #nocheinmalschlafen #einmalwerdenwirnochwachheissadannistgebuhurtstach

Instagram

Kommentare deaktiviert für les moments