jour ordinaire

Der alltägliche Wahnsinn

  • les moments

    Als meine Eltern hier waren, erzählten sie gelesen zu haben, dass man um rechtzeitig in Weihnachtsstimmung zu kommen, jetzt schon mal beginnen soll sich einzugrooven, zu schmücken und backen, also besorgte ich nach dem Mittagessen noch schnell die Zutaten für Schokoladenmandeln und gebrannte Mandeln, ausserdem wollte der Viertgeborene ein Rezept für Heiße Schokolade aus einem Flyer zum neuen Gregs Tagebuch aus der Buchhandlung ausprobieren... leider schnitt sich danach Zelda an einer kaputten Briobrücke in den Fuß... ein bunter Tag neigt sich dem Ende zu, jetzt Abendbrot vor dem Fernseher mit der geliebten Heuleeule im Dauerstillmodus...

  • les moments

    So verfliegt die Zeit, habe meine Eltern nach München zum ICE begleitet, mit Kloß im Hals ging es für mich nach Hause zurück, nachdem wir uns in diesen Jahr lange nicht gesehen hatten, vergingen die Tage wie im Flug... mit schönen Erinnerungen im Gepäck kommen sie hoffentlich gut nach Hause 💕

  • les moments

    Und (zuviel) Kuchen gabs natürlich auch... 😅Ich habe die Esskraft von 20 zum Großteil pubertären Kindern im Haus deutlich überschätzt...

  • les moments

    Schnappschuss von gestern, meine beiden Großen und dreizehn Freunde... am Tisch ein bunter Haufen toller, junger Leute gefolgt von einem schlimmen Knieperalarm als eine kleine Rede gehalten wurde, am Ende hiess es: "Zoe, du bist ein toller Mensch! Bleib so wie du bist!" und mein Herz hüpfte! Denn das ist sie! 💛 Sie ist ein wundervoller Mensch, dachte ich mal wieder in der Nacht zu ihrem Geburtstag. Kinder sind natürlich nicht nur ein Produkt ihrer Eltern und deren Erziehungsversuche, doch sie reden einem viel nach, wenn der Tag lang ist, was ich da oft höre ist ein offener, intelligenter, einfühlsamer, witziger Geist, egal wie in Summe sie so wurde wie…

    Kommentare deaktiviert für les moments
  • les moments

    Unterwegs #Heimweg #geheimeGeburtstagsmission

    Kommentare deaktiviert für les moments