Wünsch mir was

Kurz nach Noahs Geburt, damals 2006 fuhr ich zu einer lieben Freundin nach Unna und verbrachte da ein wunderschönes Wochenende mit ihr. Pures Glück damals, eine kleine Auszeit für mich, zwei Nächte lang.
Seitdem wünschte ich mir immer mal wieder die Gelegenheit herbei, vor allem nach Bens Geburt wollte ich unbedingt jemand Liebes finden und weg fahren. Irgendwie zog immer mehr Zeit ins Land und nun war scheinbar der richtige Moment gekommen. Die liebste Mairegen hat da ein wunderschönes Wellness- Wochenende zusammen gebastelt. Mit einer liebsten Freundin von mir brachen wir zu Dritt am Freitag auf. Es war einfach so schön. Nicht nur erholsam und seelenstreichelnd, sondern auch verquatscht, verlacht, verträumt.

Comments are closed.