• les moments

    Nach einem „Buchtipp“ wird an Tag Dreizehn bei #meetthebloggerde21 gefragt... Das erinnert mich an die Frage, welches eine Buch mit auf die einsame Insel dürfte und ich hab keine Ahnung!? ???? Auf meinem Nachttisch liegen Bücher, die ich mir zum Grossteil gebracht gekauft habe und lesen möchte, es ist das erste Mal, das ich mir diesen Luxus des vorher Anhäufens gegönnt habe. Im Fach darunter liegen besonders schöne Bücher, die ich bereits gelesen habe. Aktuell lese ich noch „Herkunft“ (ganz große Leseempfehlung), parallel „Zaïda“ und auf meinem Handy aus der Bücherei „Vergiss kein einziges Wort“. Bücher gehören zu meinem Leben wie atmen, auch wenn ich aus offentsichtlichen Gründen nicht immer…

  • les moments

    „Mut zur Realität“- bei Tag Zwölf von #Meetthebloggerde21 Ich habe heute kaum Fotos gemacht, mir ging es einfach nicht gut, ich hatte schlimme Magenkrämpfe und es hat mich den zweiten Tag in sieben Tagen richtig zerbretzelt. Mir macht viel Bauchweh zur Zeit und mit meiner Vorgeschichte ist der Magen immer noch ein sensibles Plätzchen... Warum schreib ich das? Ich brauch kein mutiges Foto von einem unaufgeräumten Kinderzimmer, einer verstaubten Ecke, ins Regal gedrückten Büchern mit Puzzeln und allerhand anderen Kram, einer explodierten kleinen Küche in meinem Feed, in meinen Kopf kann niemand rein sehen und ich sag euch, da siehts aus... Ich glaube, ich bin oft mutig genug, schreibe vieles…

  • les moments

    #meetthebloggerde21 an Tag Elf mit Coronalearnings... Bevor ich hier einen langen Text zu ausgebrannten Müttern und im Stich gelassenen Familien schreibe, darüber dass wir als Familien immer noch nur hinten angestellt werden und zwar funktionieren sollen, aber nicht relevant genug sind, um gesehen zu werden... lass ich das, lesen ja doch nur andere Betroffene... Da mir aber die Worte aus dem rosa Zuckerwolkenland abhandengekommen sind, ich zwar Brot backen gelernt habe, aber keine neue Fremdsprache, weder sportlicher, leichter oder belesener geworden bin, muss ich wohl tiefer graben... Ich bin, wir zwei sind noch nie so dankbar um unsere vielen Kinder gewesen... darüber das sie einander haben, ihrer mentalen Gesundheit zu…

  • les moments

    Die ganze Woche soll es viel regnen mit Gewittern, daher musste es jetzt nochmal der Spielplatz sein, auch wenn nur ein kleiner Teil der Kinder dabei ist, kann ich vermelden: Wir waren heut schon draussen ????

  • les moments

    #meettheblogger heute mit Motto und Zitaten und bevor dieser Tag um ist, schnell noch was geschrieben... Ein richtiges Motto begleitet mich nicht in meinem Leben, ich bin die Frau vieler geschriebener Worte, melanchlisch, vergrübelt, mit Liebe zur Tiefe. Ich schreibe mit gern Zitate auf, die mich bewegen oder zum Lachen bringen- aus Serien, Filmen oder aus meinen Büchern, Letzteres noch nicht lang genug, sondern zuvor mit Fotos, Screenshots oder getwittert. Ich versuche mich nach meiner Angststörung vor ein paar Jahren & einer vermutlich für immer bleibenden Neigung zu Depressionen oft durchzuhangeln mit dem Mantra: „Dinge annehmen, die ich nicht ändern kann...“ oder wie es in Phantastische Tierwesen heisst: „Meine Überzeugung…

  • les moments

    Ein seltsamer Tag, so voll mit allem, so viele nicht zu Ende gedachte Gedanken. Schon der zweite Muttertag ohne meine eigene Mama, meine Schwiegermama an der Ostsee, wir waren also allein zu Haus. Was ja schon immer ne kleine Party ist... In einem Jahr hat sich viel verändert, wir haben drei Teenager und einen Preteen, es gibt Tage, an denen seh ich die Großen gar nicht richtig, gerade durch die Schule zu Hause sind sie in ihren Zimmern und kommen eher abends und suchen dann unsere Nähe, wenn die Kleinen im Bett sind, letztes Jahr haben wir noch zusammen Marvel Marathon zelebriert, heute zocken die Großen nachmittags zum Teil miteinander,…

  • les moments

    Gestern endlich ein Buch beendet... also eigentlich heute Nacht um 2Uhr... diese Zeit hab ich mir selbst zum Muttertag geschenkt ????