Auszeit im Baumhaus

Gar nicht weit weg von Günzburg im Kammeltal stehen drei Baumhäuser, die man für ein paar Nächte ein zu Hause nennen darf. Und mein Mann schenkte mir zusammen mit seinen Eltern zwei Nächte Auszeit in freier Natur.
Man erzählte uns bei der Ankunft im Wasserhaus, dass drei Jahre geplant wurde bis innerhalb von 12 Wochen die drei Häuser errichtet wurden. Seit Juli kann man dort übernachten und das Leben ein bißchen entschleunigen, was in unserem Fall leichter gesagt als getan ist, denn wir mussten ja erst einmal alles zusammen packen und dort hin.
Aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt, die kleinen Häuser bieten genau genug Platz für alles was man braucht. Es ist alles noch ganz neu, liebevoll eingerichtet und dekoriert. Neben dem Esstisch führt ein Baumstamm nach oben in das Dachgeschoss, wo unsere Kinder einen Schlafplatz fanden. Zugegeben dieser Baumstamm bereitete uns einige Sorge, vielleicht gehören wir aber zur eher vorsichtigen Fraktion von Eltern. Anders als im Baumhaus unserer Kindheit gibt es also gemütliche Betten, heißes Wasser, eine Heizung, einen Kühlschrank und zwei Herdplatten. Luxus in Holz.
Wirklich wunderschön war in der ersten Nacht im Bett zu liegen und durch das Fenster über mir in den Sternenhimmel zu schauen.
Am nächsten Morgen stand unser Frühstück in einem Körbchen vor der Tür.
Die Anlage hatten wir an diesem Wochenende für uns. Es war herrlich still. Abends erleuchteten kleine Lichter den Weg und wir konnten, ein kleines Feuer auf der großen Feuerschale hinter den Häusern machen. Als die Kinder schliefen, setzen wir uns unter dem Haus in die Hollywood- Schaukel und konnten so noch lange quatschen ohne jemanden aufzuwecken.
Hinter den Häusern verläuft ein kleiner Bach, woher unsere Bleibe seinen Namen hatte. Auf dem Gelände gibt es einen Erlebnispfad für Kinder, obwohl unsere Kinder einfach die ganze Gegend, inklusive dem kleinen Wald nebenan erkundeten.
Es ist bestimmt wunderschön, wenn man mit zwei befreundeten Familien dahin fährt, denn zu den anderen beiden Baumhäusern, gibt es noch ein Haus mit Gemeinschaftsraum und Kamin. Das ist sicherlich toll, wenn man zwar zusammen essen und entspannen kann, aber jeder dennoch seine eigenen vier Wände hat. Auf jeden Fall zu empfehlen!

3 Responses to “Auszeit im Baumhaus”

  1. Ramona Says:

    Wow, wie toll! Das sieht spannend aus.

  2. morgan Says:

    Oh wie toll!!! Das muss ich gleich meinem Mann erzählen, der träumt von einem Baumhaus ^^
    Wenn ich das richtig sehe, kann man das ja gleich mit einem Trip ins Legoland vereinbaren, da haben dann alle Kinder was davon ;-)

  3. kassiopeia Says:

    Das war auch richtig schön! :)

    Und genau, danach kann man gleich einen kleinen Abstecher ins Legoland machen, wie man sieht! :)