If I had a boat, I would sail to you…

Ich durfte beides erleben, größtes Glück nebst schlimmstem Unglück.

Manchmal da habe ich das Privileg und ich weiss kein besseres Wort, nicht wie ich es besser beschreiben könnte, vom grössten Glück anderer, als einer der Ersten zu erfahren. Man bringt mir grösstes Vertrauen entgegen und ich darf dann an Liebe und Glück anteilnehmen. An der Geschichte einer Familie.

Und manchmal da hatte ich das Privileg, durch vergangene geschriebene Worte Kraft zu geben, eine Stütze zu sein.
Etwas was man mir auch hat zukommen lassen, als ich in grösster Not war, das Gefühl nicht allein zu sein. Anteilzunehmen. An der Geschichte einer Familie.
Ich gab also nur etwas zurück, etwas weiter, wenn es gelang, wenn ich durfte.

Und doch fehlen mir im entscheidenden Moment dann die richtigen Worte, wenn es nah ist, wenn es weiter weg ist… Weil ich mitfühle. Mit vermisse.

Comments are closed.