Kontrolliertes Fiebern

Es ist das erste Mal, dass ich nicht sofort ein Zäpfchen oder einen Saft raushole.
Meine Erfahrung sagt, bringt alles nichts. Gestern hatte Noah schon Fieber,
einmal etwas über 40°C. Gestern strampelte ich: Saft, Zäpfchen, Wadenwickel.
Ihm ging es nachmittags so gut, dass wir Freunde besuchten, trotz Fieber. Heute
morgen erwachte er nur mit 37,5°C. Aber da war dieses Gefühl- das ist nicht alles.
Über den Tag stieg es auf 39,5. Ich machte nichts. Er machte Mittagsschlaf.
Er spielte mit Zoe’s Freundin, die uns besuchte. Nun schlief er trotz 39,7°C ein.
Ich vertraue auf die Natur, dass es einen Sinn hat, dass sein Körper auf
Hochtouren arbeitet. Er schläft relativ gut, schwitzt fiel und fühlt sich gut an.
Eventuell ist es nur ein Zahn, der allerletzte. Da er ansonsten nichts hat. Nur
Fieber. Ich lasse in fiebern. Das konnte ich noch nie.

6 Responses to “Kontrolliertes Fiebern”

  1. Judith Says:

    Hallo,

    möglicherweise das 3-Tages-Fieber? Das hatten meine beiden Kleinen in diesem Alter.

    Alles Liebe,
    Judith

  2. isabella Says:

    Ich konnte es auch noch nie zulassen, obwohl ich mich immer soo schlecht fühle wenn ich ein Zäpfchen verabreiche. Weil es eben doch einen Sinn macht.

    Ich wünsche dem Kleinen alles Gute!

  3. june Says:

    ich denke, dass muss jeder selber entscheiden. du kennst dein kind du wirst das schon machen und geben kannste immer noch was!
    ich wünsche gute besserung!
    allerliebste grüße von hier zu dir!

  4. stadtfrau Says:

    es kommt auf den gesamtzustand an. wenn das kind keine schmerzen hat und gut zurechtkommt mit dem fieber und auch bereit ist, sich auszuruhen ist das okay. natürlich hat fieber einen sinn und hilft dem körper, es ist aber auch eine belastung für den kreislauf, man muss also ausloten und das hast du ja getan. gute besserung deinem noah!

  5. Feuervogel Says:

    Solange es nicht über 40°C geht und das Kind genug trinkt, ist es in Ordnung – sagt unser Kinderarzt. Mein Laienmedizinwissen sagt mir: Fieber verheizt die Krankheit.

    Ach und nicht so warm einpacken. Ich hab Madame Lieschen auch schon mal in Unterwäsche und Socken ins Bett gelegt, bis sie sich ein bisschen abgekühlt hatte. Wünsche euch gute Besserung. ;o)

  6. Ellen Says:

    Liebe Kassiopeia,

    lese mit Begeisterung Deinen Blog.
    Habe selbst zwei Kinder, Leonie(3) und Luisa(4 Monate).
    Würde mich freuen, wenn Du mir Dein Passwort verrätst.

    Liebe Grüße und gute Besserung für Noah!
    Ellen