Fehlgeburtsrisiko,

ein Wort, das ich nicht hören wollte in dieser Schwangerschaft. Aber das habe ich heute von
meiner besten Frauenärztin. Ich wollte nicht hin und her grübeln über das Wochenende um
dann tränenaufgelöst am Montag zu ihr zu gehen, also ging ich heute noch. Das Pünktchen
ist da, wo es hingehört. Aber ich solle schon einmal Magnesium nehmen und mich schonen
soweit das geht- jetzt bei 7+4?!
Es ist alles so klinisch. Ich weiß nicht, wie ich das gut beschreiben soll. Es ist so irreal, so
plastisch. Seit vielleicht zwei Wochen nehme ich mich sehr zurück, hebe nur noch Tom, schiebe
den Kinderwagen die Treppe runter und trage ihn nicht, versuche entspannt zu sein, nicht
zu rennen, abends ruhen, wenn schon nicht tagsüber und das alles in einem fort. Und nun
kommt dieses Brett und trifft mich einfach volle Breitseite im Gesicht. Nach dem Besuch bei
meiner Ärztin, noch einmal leichte Blutung wahrscheinlich durch die Reizung. Und es werden
mir in den nächsten Stunden noch ein paar Gründe einfallen, warum das jetzt so ist wie es ist.
Es ist wohl das schlimmste Gefühl für eine Mutter, diese Unfähigkeit irgendetwas zu tun.
Man steht da und sieht zu, als wäre man nur irgendein Statist. Einem sind die Hände gebunden.
Man kann positiv denken oder beten, wirklich mehr bleibt nicht zu tun. Ich nehme mir jetzt
vor für das Pünktchen da zu sein, einfach da sein. So oder so. Und hoffe das beste. Ich brauche
dringend ein Kuscheltier, dass hatte ich für Noah auch. Etwas besonders, dass man in Verbindung
mit dem Kind kuscheln und schmusen kann und feste an den Bauch drücken.

30 Responses to “Fehlgeburtsrisiko,”

  1. Isabella Says:

    Erst mal nehm ich Dich in den Arm! Würd ich echt gern!

    Ich wünsche Dir gaanz viele positive Gedanken! Schon Dich so gut das mit drei Kindern eben möglich ist! Und ich bin fest davon überzeugt, dass es auch (D)ein viertes Kind schafft! Ganz bestimmt!

  2. Schlapunzel Says:

    Oh Kassiopeia, ich kann Deine Panik verstehen…ich hatte dieses Mal auch eine Blutung am Anfang in der 6.Woche, was ich in meiner ersten Schwangerschaft nicht hatte. Ich war voll panisch. Aber alles ging gut! Laß Dich treiben, soweit es geht…in dieser Phase kann man einfach nichts anderes machen. Alles oder nichts. Hört sich schlimm an, ich weiß. aber irgendwie hat mir der Gedanke auch geholfen…

  3. mama schwaner Says:

    fühl dich bitte auch von mir fest in den arm genommen. mehr als daumen drücken und positiv an dich/euch denken, kann ich leider auch nicht. schone dich, soweit das geht und dann wird bestimmt alles gut!

  4. wortteufel Says:

    Ich halt Dich mal fest. Gedanklich.

  5. FroilleinMuh Says:

    *seufz*

    das macht mich ganz schön sprachlos. Ich wünsche euch sehr dass ihr das alles gut übersteht und du dann einfach in 4 Monaten selig über dein wachsendes Bäuchlein streicheln kannst.

    Fühl dich lieb umarmt.

  6. Lucy in The Skies Says:

    Liebe Kassiopeia unbekannterweise!
    Seit wir unseren PC im Sommer 2007 bekamen, bin ich eine treue, stille Mitleserin in Deinem Blog!
    Ich habe 2 Jungs von 12 und 13 Jahren und erlebe ihre Kleinkinderzeit durch Deine und andere Blogs noch einmal ein bißchen nach.
    Als in den letzten Tagen 2 passwortgeschützte Artikel auftauchten, war ich drauf und dran, Dich um das Passwort zu bitten.
    Aber ich wollte Dich in dieser schwierigen Situation (das entnahm ich den Überschriften)nicht belästigen und hoffte, auch so zu erfahren, wie es Euch geht.
    Ich traute mich auch erst nicht, einen Kommentar zu schreiben, fand aber keine email-Adresse von Dir.
    Immer wieder schaute ich vorbei bei Dir und nun die Erleichterung:
    Es ist noch alles ok bei Euch! Und das wird es auch hoffentlich bleiben!
    Ich hab mich so gefreut, daß ich nun doch den Mut habe, einen Kommentar zu schreiben.
    Ich drücke ganz fest die Daumen und sende jede Menge good vibrations in Deine Richtung!
    Alles, alles Gute und viel Kraft für die kommenden Monate wünscht Dir ein
    „Fan“ aus dem Wilden Süden Deutschlands

  7. eva Says:

    Bin sprachlos.
    Ich nehm Dich mal ganz vorsichtig in den Arm.

  8. kaanu Says:

    Fühl Dich ganz fest in den Arm genommen. Meine Gedanken sind bei Dir! :-(

  9. Frau Kathy Says:

    es wird bestimmt alles gut!! schon dich einfach so gut es eben geht.
    ich drück ganz fest die daumen, daß ihr ganz bald eine normale und wunderschöne schwangerschaft durchleben könnt. kopf hoch!!
    ich denk an euch!

  10. Feuervogel Says:

    Alle guten Gedanken von mir. Hab Vertrauen …

  11. Karin Says:

    Wie immer, in Gedanken ganz fest bei dir und traurig, dir nicht besser helfen zu können!

  12. Corinn Says:

    Fühl Dich gedrückt, hab Vertauen in Deinen Körper, bisher wusste er sich doch noch immer Rat. Es wird alles gut, ganz bestimmt.

  13. tonni Says:

    Glaube an dieses Kind und an Dich. Ich drücke von Herzen alle Daumen. Auch wenn ich sonst fast nur still bei Dir lese.

  14. Martina Says:

    positiv denken!!! und fühle Dich umarmt…

  15. Judith Says:

    ich denk auch ganz doll an dich/ euch!!!

  16. Frau Antonmann Says:

    Passen Sie gut auf sich auf.

  17. soulsilence Says:

    Ich denk ganz fest an Dich. Fühl Dich umarmt.

  18. berliner luft und ostseewelle Says:

    Ich denke an Dich und das Pünktchen und hoffe, daß es weiter wächst und gedeiht!
    Sich als Mehrfachmutter zu schonen ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Ich hoffe, daß es Dir trotzdem ein bißchen gelingt!

  19. Sandra Says:

    Oh nein, was muss ich da lesen?! Ich drück dir ganz fest die Daumen! alles wird gut!!!

  20. Deluxedosenoeffnerin Says:

    Ich glaub ganz fest, dass alles gut wird.

  21. Manja Says:

    Wir sind in Gedanken bei euch. Alles wird gut.

  22. Pampersfront Says:

    Ich muss momentan viel an Euch denken, es wird alles gut!

  23. Mama Miez Says:

    Ich bin nie in die furchtbare Erfahrung einer Fehlgeburt gekommen, aber die Angst vor solch einer kenne ich natürlich auch. Und so wie Sie das hier beschreiben, so fühlt sich das an. Es macht mich während des Lesens traurig, dass Sie diese Angst jetzt spüren und ich finde die Idee des Kuscheltiers so einleuchtend, dass ich es schon wieder sehr emotional werden lässt.

    Fühlen Sie sich gedrückt, ja?

  24. partikelfg Says:

    Ich denk ganz feste an euch und schicke dir noch eine Tüte Glück, Mut, Gelassenheit und gute Gedanken!!!

  25. schnuten Says:

    alles wird gut! alles wird gut! alles wird gut! …

  26. june Says:

    süße,
    auch wenn das ein schwacher trost ist, aber auch hier blutungen beim lolakind und…oben schläft ein fieberndes aber propperes kindelein!
    alles wird gut. schone dich so viel es geht….ich denk an dich! feel free to call me!!!

  27. Silberpfeil Says:

    Oh nein. Du Arme. Ich hoffe Du schaffst das. Ich kann mir vorstellen, dass es noch schwierig ist, eine Situation wie diese (die auch sonst nicht einfach ist) mit drei kleinen Kindern zu meistern.
    Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt. Für Dich und das Pünktchen.

  28. DüneSieben Says:

    So, das ist jetzt der dritte, vierte, fünfte Versuch… Alle Ratschläge klingen lahm. Sie wissen schon, was Sie zu tun haben. Bleibt uns, mir, nur ganz ganz fest an Sie zu denken! Ganz fest.

  29. Lea Says:

    Da kann ich mich DüneSieben nur anschließen. Ich melde mich hier zwar nicht oft zu wort, denke aber im Moment häufig an Sie!

  30. kassiopeia Says:

    Ich danke jedem einzelnem! Mich hat jede Zeile berührt und bestärkt! Einfach nur ein großes Danke! Sie
    sind unglaublich!