Rückbildung IV

Ich hab mich schon sehr lang darauf gefreut: Keine Kuschelstunde, kein fremde Frauen massieren,
kein Gymnastikbälle gegenseitig zu werfen. Einfach nur Sport. Fitness und Beckenbodentraining.
Einfach wieder ein Gefühl für den eigenen Körper bekommen. Leider fiel mir auf wie wenig Kraft
meine Beckenboden hat. Es fühlt sich noch immer so an, wie in den letzten Wochen der
Schwangerschaft. Gerade die Übungen im Vierfüsslerstand mit angehobenen Bein haben höllisch
wehgetan. Da muss ich noch viel tun. 4 Schwangerschaften in 5 Jahren haben meinen Körper
anscheinend doch etwas beansprucht. Ich hab unter den Übungen gekeucht und hab jeden
Muskel meines Körpers gespürt. Das war ja auch das, was ich gewollt hatte. Die Übungen kannte
ich noch gut von den zwei Rückbildungkursen zuvor dort. Ben hatte die erste halbe Stunde
auch sichtlich Freude an meinem Gehopse, dann schlug die Stimmung leider um. Aber das
vermutlich Schubbedingt.
Ein bißchen fehlte mir aber doch das Quatschen mit den anderen Damen. Den dieser Kurs ist
sehr anonym. Der Abendkurs nach Tom war eben eher die gemütliche Nummer, inklusive
Vorstellen und Gruppenkuscheln.

Für meine lieben Leser habe ich noch ein Schmankerl, dieses Stück lief heute, dazu hopsten wir
vergnügt durch den Saal. Leider gibt es nicht wie bei den ersten beiden Malen Britney Spears und
Tom Jones‘ Sexbomb, sorry!

4 Responses to “Rückbildung IV”

  1. Schussel Says:

    Klingt gut. Aber dass der Kurs eher anonym ist, lag bestimmt nicht nur an Abend oder nicht. Zumindest war unser Tags-mit-Baby-Kurs auch ziemlich viel mit Vorstellen und reden, viele sind hinterher noch in der Praxis geblieben und haben sich ausgetauscht – eigentlich ganz nett. Harten Sport durften, äh, mussten wir trotzdem machen (und ich war immer bei den ersten, die aufgeben mussten…peinlich.)

  2. eva Says:

    beim 1. kind: klassisch rückbildung. hatte nicht das gefühl, dass mir das was auf dauer bringt. nur die babymassage fand ich toll!
    beim 2.kind: rückbildungsyoga gemacht mit babymassage. viel effektiver!!
    beim 3.kind: gleich wieder in meinen yogakurs eingestiegen, den ich in unschwangeren zeiten begonnen hatte. zwar langsam und manches ging noch nicht so gut, aber jetzt ist mein beckenboden dank regelmässigem yoga topfit. und das will was heissen nach 3 kindern in 6 jahren. und nach nr. 3 dachte ich die 1. 3 tage nach der geburt, der körperteil zwischen brust und becken existiert schlicht nicht, weil nur geschlabber.
    yogakurs ist toll mit netten frauen, wir sind ne nette truppe und tauschen uns gut aus, alle mit unterschiedlichem background, aber eigentlich alles mütter.
    ich kanns wärmstens empfehlen :) und anstrengend ists auch.
    lg eva

  3. phaenomene Says:

    der song ist w.i.r.k.l.i.c.h ein schmankerl. uuuuaaaahhhh. ;-)

  4. Souffleurlos Says:

    […] euch die Ohren zu, aber hier noch ein Rückbildungs-Schmankerl. Dazu wärmen wir uns auf, nur so nebenbei. Sich auf die Übungen zu […]