Damals und heute

Vor einer gefühlten Ewigkeit lag ich im Bett, war total müde und wollte etwas schlafen, aber es ging
nicht, es zog immer zu so in den Rücken, der Bauch wurde hart. Alle paar Minuten, immer wenn ich
gerade weggeschlafen war, kam der Schmerz. Es geht los. Ich wusste es sofort. Ich machte uns noch
einen Auflauf, schälte und schnitt Kartoffeln und veratmete alle paar Minuten meine Wehen. Es war
so ein schöner Tag mit dem Mann gewesen und wir waren voller Vorfreude. Nur noch ein 16 Stunden.
Heute stehe ich in der Küche, es ist kurz nach 17Uhr und ich schlage rosafarbene Sahne. Und bin
voller Vorfreude. Das Tochterkind auch. Nur noch einmal schlafen.

Comments are closed.