Ausflug ins Legoland

Weil jedes Kind anders ist und nicht jeder Geburtstag immer gleich ablaufen muss, sind wir alle zusammen an Noahs Geburtstag ins Legoland gefahren. Und es war toll!

Der Kinderpapa hatte sich den ganzen Tag frei genommen und dank der Ferien des Tochterkindes haben wir erstmal in Ruhe frühstücken können und sind dann kurz vor 9Uhr zur Bushaltestelle aufgebrochen. Von dort zum Bahnhof, vom Bahnhof nach München, von München mit der Regionalbahn nach Günzburg, von Günzburg wieder mit dem Bus zum Legoland. Ich glaube, es war 12Uhr als wir dort bei Nieselwetter ankamen. Karten hatten wir online gekauft, Noah bekam als Geburtstagskind freien Eintritt und einen riesengroßen Button an die Jacke, Ben war mit unter drei Jahren noch kostenlos.

Dann ging es auch schon los. Und ich war erstmal schier erschlagen. Das legte sich schnell, als ich die Größe des Parks einschätzen konnte, aber erstmal war alles zuviel. Das konnte aber auch an der Anfahrt gelegen haben. :)
Als wir so ziemlich alle Knöpfe gedrückt hatten und Noah und Zoe das erste Mal geflogen waren, suchten wir Nahrung. Die es natürlich größtenteils nur in Menüs gab, also gab es zwei davon für alle und schon mal eine Runde mitgebrachte Cookies für die Seelen. Nach dem Essen haben wir dann den Großteil der Kinder in die Matschehosen gesteckt, weil es nun wirklich regnete und die Kleinen vor dem Essen eigentlich nur noch nach Hause wollten. Und ab da entspannte sich alles. Wir hatten ja auch nichts weiter dabei. Keinen Wagen, wo man mal eben jemanden schlafen legen konnte, entweder mussten alle Laufen oder der Kleinste wurde getragen. Die Hemmungen fielen dann auch ganz schnell und wir haben alles gemacht, was ging- ob von Alter oder Wetterlage- war ja nun richtig ekliges Schietwetter.
Die Mitarbeiter waren überall sehr freundlich und jeder der Noah an dem Tag sah, schüttelte ihm die Hand und gratulierte ihm zu seinem Geburtstag- dank des Buttons.
Um halb fünf stürmten wir klatschnass zum Aufwärmen in den Legostore am Ausgang. Jeder durfte sich als Mitbringsel einen Schlüsselanhänger aussuchen und dann standen wir auch schon an der Bushaltestelle Richtung heimwärts. Wieder Bus, dann Bahn, noch ne Bahn und nochmal Bus. Und schwupps waren wir dreieinhalb Stunden später wieder zu Hause. Die Kinder mit super roten Wangen (die Erwachsenen vermutlich auch) und so einem Gefühl von Glück, das nachhallte.

Ich war so unglaublich stolz auf unsere Kinder, unheimlich dankbar für diesen tollen Tag, dem der ganze Regen wirklich nichts anhaben konnte. Wir können uns einfach auf einander verlassen, dass war so schön- insgesamt waren wir an dem Tag 7 Stunden ohne großes Gemecker von irgendwem unterwegs gewesen (für nur 200km) und hatten fast 5 Stunden Zeit im Legoland gehabt…

5 Responses to “Ausflug ins Legoland”

  1. Beerenmama Says:

    Oh, was für eine tolle Idee zum Geburtstag! Und ein sehr schöner Bericht, er liest sich fast als wär‘ man mit dabei gewesen :-) Ich bewundere sehr wie Ihr das mit den Kids immer wuppt.

  2. kreativberg Says:

    Oh!!! Legoland. Steht ganz oben auf unserer Liste: „Da müssen wir mal hin“ :)

  3. kassiopeia Says:

    @Beerenmama: Mitten drin anstatt nur dabei? :) Danke, du Liebe!

    @kreativberg: Unbedingt machen! Also vielleicht nicht sofort… :)

  4. Ms_GoingtoMoon Says:

    Das ist sicher ein toller Tag für Euch alle gewesen!
    Meine Kinder dürfen sich am Geburtstag (oder kurz danach) auch einen Familienausflug wünschen. Aber da wir gerade in der Woche vor Ostern im Legoland in Dänemark waren und die Tochter gestern am letzten Ferientag Geburtstag hatte, fiel das bei ihr diesmal aus.

  5. isabella Says:

    erst mal alles alles liebe an den lieben noah!

    sechs jahre ist er nun schon? hm, die zeit vergeht echt zu schnell. aber anders würden wir eltern das viell. gar nicht aushalten ;-D

    schade, dass es gerade an seinem geburtstags regnete, ich hätt es euch so gewünscht. aber ihr seid so tapfer. ihr seid eine tolle familie. tolle eltern und tolle kinder und ich bedaure nach wie vor, dass du/ oder ich so weit weg wohn/st.