„Over and over and over and over again now“… (miscarriage)

In den letzten Tagen wuchs meine Unruhe, was wenn mein Gefühl mich doch im Stich liess und ich es nicht geschafft hatte? Momentan ist einfach alles ein wenig zu viel und ich wurde etwas dünnhäutiger, als ich es ohnehin schon war. Wie geplant letzten Donnerstag konnte ich noch nicht gehen, weil meine Blutung da noch nicht ganz vorbei war und ich sollte ja erst kommen, wenn meine erste Periode wirklich, wirklich vorbei sei. Und das war nun am Wochenende, worüber ich mich unendlich gefreut habe, weil ich zwei Mal schwimmen gehen konnte. Das hat so gut getan! Und nun hieß es heute morgen Augen zu und durch, anziehen hinfahren und gucken, ob mein Arzt da wäre und Zeit hätte, dauert nur fünf Minuten hatte er gesagt, denn ich konnte natürlich vorab keinen Termin ausmachen, ich wußte ja nun überhaupt nicht, was mich in den nächsten Wochen erwarten würde. Zelda war unheimlich lieb im Wartezimmer und ich wurde schnell aufgerufen. Somit hatte ich nicht allzu viel Zeit mit Kopfkino und ich wurde belohnt: alles ist so, wie es sein sollte! Ich habs wirklich geschafft, ganz allein. Ich hätte schon auf dem Stuhl vor Freude und Erleichterung anfangen können zu weinen, und auch jetzt bin ich noch überwältigt, wenn ich das schreibe. Es ist wirklich wirklich vorbei. Ich habs geschafft! Ich kann wieder atmen! Das Seil um meinen Brustkorb, das mir alles abschnürte, ist wieder lockerer… es ist ein befreiendes Gefühl, auch wenn der Grund ein furchtbar trauriger ist. Nach allem was war, beginne ich wieder bei Null und ich versuche mich irgendwo wieder etwas mehr zu finden, das muss mir noch gelingen und mehr ausblenden, was von mir erwartet und verlangt wird und schauen, was mir gut tut, damit ich wieder die Frau, die Ehefrau, die Freundin und Mutter sein kann, die ich sein will! <3

„Waking to these sounds again
I wonder how I’ll sleep
Passing out is taking off into the stubborn deep
I’d like to meet a human who makes it all seem clear
To work out all these cycles and why I’m standing here
I’m falling
Over and over and over and over again now
Calling and over and over and over and over again now
Running through my life right now
I don’t regret a thing
The things I do just make me laugh and make me want to drink
I’d like to meet a mad man who makes it all seem sane
To work out all these troubles and what there is to gain
I’m falling
Over and over and over and over again now
Calling and over and over and over and over again now
Projecting what I want is always hard to know
But when it comes between my sights I’ll let the damage show
I’d like to meet a space man, who’s got it going on
Sailing through the stars at night ‚til our world is gone
I’m falling
Over and over and over and over again now
Calling and over and over and over and over again now
Over and over and over and over again now
Calling and over and over and over and over again now“

Morcheeba, Over And Over