Daran muss ich mich erst noch gewöhnen!

Das Noah plappert wie ein Wasserfall- ist ja nichts Neues. Und das man ihn versteht auch nicht.
Und das die Sätze immer länger werden ebenso wenig. Aber hin und wieder erzählt er einfach
nur, weil es Spaß macht. Irgendwas: „Papa lügt. Abraxas lügt.“ Zoe ist dann sehr aufgebracht.
Und schreit: „NEIN!“ Weil sie eben besser weiß. Sie stellt Zusammenhänge her und ist sehr,
sehr aufmerksam. Aber an diese großen Ohren muss man sich erstmal gewöhnen:

Wir albern am Sonntag alle im Bett herum. Da sagt Zoe beschützend zum Papa: „Lass meinen
Freund Noah in Ruhe!“ Das macht der Papa natürlich nicht. Papa eben. Noah haut sich prompt den
Kopf an, worauf Zoe trocken sagt: „Siehst du Papa, weil du so eine Quatsch mit Noah gemacht hast,
hat der sich wehgetan.“

Der gleiche Sonntag alle im Bad. Mama und Papa planen den Abend. Papa sagt zu Mama völlig
verzückt über sein Iphone:“Das wird uns dann heute Abend auf dem Weg zum Kino gute Dienste
leisten.“ Und Zoe raunzt dazwischen: „Und wer passt dann bitte heute Abend auf uns auf?!“

Comments are closed.