Tom spricht!

„Dinken!“
„Uhr!“
„Hallo!“
„Mami.“
„Papi.“
„Noah.“
„Zoe.“
„Anzieh.“
„Bebi.“
„Auto.“
„Dato.“
„Baum.“
„Bupa.“
„Puppi.“
„Auf.“
„Zu.“
„Dil.“
„Manno,Manno,Manno.“
„Mann.“

Unterschlagen: „Tsüss.“ „Dockie.“ „Ih a!“ „Da!“

Neu: „Bagger.“ „Opa.“ „Achtung.“

7 Responses to “Tom spricht!”

  1. 4kidsmami Says:

    Wow, so viele Wörter! Klasse. Unser Zwerg ist noch etwas sprachfaul ;-)

  2. mama schwaner Says:

    wow! hier nur mama, papa und „daaaaaaaaaaa!“ ;)

  3. Ansku Says:

    Mannomannomannomann! ;)

    Das vorletzte finde ich persönlich ja klasse. Sehr wichtig wahrscheinlich, um auch mal richtig Klartext zu reden, um sich gegen die großen Geschwister durchzusetzen. ;)

  4. dickbauchmarie Says:

    wie toll! und wie viele worte!in dem alter! hach-toll-ich gäbe etwas drum das zu hören-nicht nur zu lesen

  5. Giftzwerg Says:

    Wow! Und da sage mal einer, jüngere Geschwister wären sprechfaul! So viel spricht kja nicht einmal Emma, und die ist noch ein paar Monate älter! :)

  6. Corinn Says:

    Ist „Mano, Mano, Mano“ eigentlich schon ein Dreiwortsatz?;-)

    Aber super Tom, da ist ja schon eine richtige Verständigung möglich – hier hat sich Johann gerade zu Boden geworfen, da ich sein „Dss“ als Durst/Tee interpretiert und ihm einen Becher Wasser statt der erhofften Reiswaffel gegeben habe.

  7. übermüdet - das Väterblog Says:

    Zusammenfassung…

    Ouch. Mein Kopf schmerzt. Bei all den Diskussionen um die Zensur und die Wahlen im Iran.Zoe hat Fieber, gestern Morgen ganz frisch bekommen und heute Morgen sind wir dann zum Arzt aufgebrochen. Früher haben wir immer gewartet, da wussten wir noch nicht…