40+1

Es liegt wohl in der Natur einer Mutter in bestimmten Situationen immer bei sich zu landen. Und so geht es nun auch mir mit meinem einem Tag übern Termin (ab von den Gedanken, ob wirklich alles in Ordnung mit dem kleinen Löwen ist).
Aber ich frage mich immerzu, ob ich blockiert bin, irgendetwas mich abhält zu Ruhe zu kommen, ich etwas vergessen habe, dass mir noch total wichtig war oder ist und es nur nicht sehen kann, ich nicht loslassen kann?!

Vermutlich ist er wirklich einfach noch nicht fertig und wird schon irgendwann sein Signal geben… ich möchte ihm auch die Zeit geben, die er braucht. Aber die Uhr tickt, morgen werde ich zur Kontrolle im Krankenhaus ein CTG im Kreisssaal schreiben lassen und dann schauen wir mal… Ein bißchen gruselt mich der Gedanke, dass am Montag einfach wieder Alltag sein könnte, aber ändern könnte ich daran überhaupt gar nichts.

Wir warten weiter… in Liebe.

Nun mit Hebammen- Oma frisch aus dem Urlaub an der Seite. Und morgen feiert übrigens meine Ma ihren 50. Geburtstag.

4 Responses to “40+1”

  1. BeniMueller Says:

    Ich lege meine Hand nicht ins Feuer,aber morgen beim CTG in Klinik,werden Wehen zu sehen sein.😉 Er wird zum Geburtstag Deiner Mama kommen.😂😂♥♥♥♥ In spätestens 9 Tagen wirst Du Ihn in Deinen Armen halten,falls er nicht doch morgen auf die Welt kommt. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft für die letzten Tage.😘😘😘

  2. Levistica Says:

    Also insgeheim hoffe ich ja von Anfang an dass der kleine Anton ein paar Tage länger durchhält, am Montag kommt und mit mir den Geburtstag teilt. Jaja ich weiß, sehr egoistisch, aber ich würde mich trotzdem freuen ;) Und der 28. ist wirklich ein tolles Datum.

    Wird schon… das ist nunmal alles keine geeichte Disziplin dieses Kinderkriegen. Ich finde es schon beeindruckend dass der ET oft wirklich bis auf ein paar Tage stimmt. Dem Nachwuchs geht es ganz bestimmt gut, auch wenn ich mich noch gut an die vier Tage erinnern kann die ich übertragen habe und obwohl das bei einer Erstgebärenden völlig normal ist hab ich mir trotzdem Sorgen gemacht und gehofft und gewartet.. In 2-3 Tage spätestens ist das alles vergessen, da bin ich sicher (und das sagen zu können ist doch schon wundervoll, oder?).

  3. Schwesterherz Says:

    Wie cool wäre denn omas Geburtstag aber er soll dann kommen wenn es gut für euch beide ist.

  4. Judy Says:

    Ich kann das so nachvollziehen! Ich wollte nie nie nie über Termin gehen und hatte schon mit dem Prof. ausgemacht, dass wir am Termin einleiten (ja, ich hatte meine Gründe), aber der Beberich hat es ja eh 10 Tage früher vorweg genommen ;-)

    Anyways, ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es sehr bald losgeht :-)