5 Jahre im neuen Heim

Als wir damals in dieses Haus zogen war das eigentlich das Größte überhaupt. Was haben wir uns gefreut über einen Garten, noch mehr Platz und vor allem endlich raus aus der Schimmel- Wohnung. Trotzdem fiel mir der Abschied am Ende schwer, immerhin zogen wir aus einer eigentlich schön geschnittenen und großen Wohnung, in der wir fünf Jahre gelebt hatten. Raus aus der Wohnung, in der wir eine Familie geworden waren. Eingezogen sehr schwanger und dort haben wir dann unsere Tochter aufwachsen sehen, weitere Kinder bekommen bis am Ende unser viertes Kind geboren wurde, wenige Wochen bevor unsere Erstgeborene fünf Jahre alt wurde. Vier Kinder hatten wir in dieser Wohnung bekommen, dort wurden wir eine kleine Großfamilie. Rückblickend war das eine aufregende, berührende Zeit, die wir da in den etwas mehr als fünf Jahren gelebt hatten.
Unberührt das neue Heim, das mit uns wuchs und schnell Gestalt annahm. Nun wohnen wir schon wieder unglaubliche fünf Jahre unter diesem Dach. Seltsamer Weise fühlt sich diese Zeit anders an, auch wenn wir hier weitere zwei Kinder bekommen haben. Nicht so voll, wenn auch reich. Eigentlich kann ich gar nicht glauben, dass schon wieder genau so viel Zeit vergangen sein soll. Aber klar, es stimmt und wenn ich mir unsere Kinder ansehe, gibt es keinen Zweifel, dass die Zeit nicht still stand. Das Baby, das einst hier zaghaft begann zu krabbeln und das Gras im Garten entdeckte, wird in diesem Jahr ein Vorschulkind. An dessen Stelle nun, ein anderes Baby, dass sich gerade überall hoch zieht und erste zögerliche Schritte versucht.
5 Jahre, die auch gefüllt sind mit den unterschiedlichsten Erinnerungen. Und ich bin gespannt, was die nächste Zeit für uns bereit hält und auch wo wir in 5 Jahren stehen werden…

Comments are closed.