Verhütung

„Morgen Kinder, wirds was geben!“ Ich hoffe sehr, dass Sie dieses Jahr genug Lektüre zum Thema Weihnachtsstreit-Verhütung genossen haben und für den morgigen Ernstfall gerüstet sind.
Sie wissen meine Lieben, zu keiner anderen Zeit im Jahr verbringen wir soviel Stunden mit (un-)liebsamen Verwandten und Bekannten. Was las ich gestern?!- Vermeiden Sie Reizthemen wie zum Beispiel Geld. Zugegebener Maßen etwas schwer, wenn Oma Erna wieder den Preis an allem Geschenktem lässt, damit man gleich Bescheid weiß! Ein Therapeut riet zu übertriebenen Gesprächsthemenwechseln „Du hast aber besonders schönes Haar heute.“ oder offensichtlichem Rückzug (Gähn) „Bin ich plötzlich müde. Ich geh schlafen.“ Na dann, in diesem Sinne… frohes Fest!

2 Responses to “Verhütung”

  1. Germania Says:

    Also Oma Erna würd ich da nicht mit belasten, aber da wären ja noch alle Sätze, welche mit: „Du könntest / müsstest / solltest mal…“ beginnen und die klassischen Themen wie Politik und Glauben. Wir gehen mal davon aus, dass wir unser dickes Fell rausholen, weil unser Bär sowieso vieeel zu kalt angezogen ist (bei schweißnassem hochroten Gesicht). Ansonsten Fröhliche Weihnachten – huch, es ist ja schon soweit – aus Krakau

  2. kassiopeia Says:

    Vielen lieben Dank, wünsche natürlich auch ein frohes Fest ohne viel Stress!