Endlich!

Ich freu mich so, wir sind uns einig: endlich. Wir wissen die Namen. Ja!
Natürlich verrate ich sie wie schon in der letzten Schwangerschaft vor
der Geburt. Aber jetzt noch nicht. Nu warte ich ab- bis es zu erkennen
gibt, was es ist. Hoffentlich tut Brilaus mir den Gefallen…

8 Responses to “Endlich!”

  1. Mama Schwaner Says:

    Wir sind uns auch fast einig. Bei einem Jungen hapert es noch so ein bisschen. Aber verraten wollen wir nix, auch wenn es schwerfällt :)

  2. kassiopeia Says:

    Bis zur Geburt? Nee, komm! Das machen doch alle so…neee. Mädchen war
    von Anfang an klar bei uns, Jungen erst heute…Puh! Aber es hat sich geloht,
    nun hoffen, das man den auch bis zur Geburt noch hören mag.

  3. Mama Schwaner Says:

    Wir verraten die Namen deshalb erst nach der Geburt, weil uns dann vorher keine mehr reinreden kann (vor allem was Familie etc.) angeht. Wie meinte meine Schwiegermutter neulich erst: „Arthur finde ich schrecklich“ – keine Ahnung ob sie dabei vergessen hat, dass Paul mit 2. Namen Arthur heißt…

  4. Klabauter Says:

    Endlich?Ihr seid doch früh dran?! Das Kind hat ja noch nicht mal ein Geschlecht…

    Aber ganz ureigentlich hätt ich bei euch erwartet, dass es eine Liste mit Namen gibt , die „abgearbeitet“ werden. Schließlich wisst Ihr ja, dass da noch sieben weitere Kinderlein kommen wollen / sollen… ;-)

  5. kassiopeia Says:

    @Rieke: Das kenn ich gut. Aber dieses „das Baby“ und „es“ geht mir so auf
    den Keks. Und so haben die Kinder viel, viel Zeit sich an einen kleinen neuen
    Menschen mit Namen zu gewöhnen…

    @Klabauter: Bei Noah waren wir uns in der 10.SSW einig. Damals gab es
    auch nur einen Jungennamen. Zwar hängt/ oder hängt eben noch nichts
    am Kinde, aber seit der Befruchtung ist klar, was „es“ ist. Es gibt so Lieblings-
    namen auch, aber wenn es nicht der richtige Name fürs Kind ist. Bei einem
    Jungen wäre Elias oder Emil in Frage gekommen, aber das taugt uns im
    Moment gar nicht. Und 10 Kinderlein werden es nie werden…

  6. Giftzwerg Says:

    Habt Ihr? Mannomann, ich beneide Euch um diese Entschlossenheit.
    Bei uns steht der Jungenname schon zu 80%, aber um den Mädchennamen zanken wir immernoch herum, weil unsere Vorstellungen im Gegensatz zu ersterem da doch ganz arg weit auseinanderdriften…

    Aber wir verraten auch nix ;) Aus demselben Grund wie Ulli – denn es gibt immer irgendwen, der irgendwas wie „das arme Kind!“ heraushaut, ganz egal welchen Namen man wählt. Und nö, das will ich nicht. Standhaft bleiben will ich :P

  7. kassiopeia Says:

    Also Noah war auch von Anfang an klar, es gab dann noch ein kleines
    Zweitnamen-Spiel, aber niemals hat jemand etwas gesagt, steht auch
    keinem zu…Wäre mir egal. Ist es mir schon momentan, denn da gibt es
    schon Buh-Rufe…;)

  8. Daniela Says:

    Bei uns war Noah auch sofort klar und umunstösslich, bis heute. Bei Kim wussten wir ziemlich lange nicht was es wird, da hatten wir mit dem Jungenname echt Schwierigkeiten. Irgendwie war es einfach sehr schwierig einen zweiten Namen zu finden der uns gleich gut zusate wie Noah. Aber alles war umsonst weil wir ja nun ein Mädele haben!!