Vorsorge XVIII

Ja, mein voller Ernst- der 18. Besuch! Wahnsinns Fortschritte: 2 fingerbreit
durchgängiger Muttermund, Gebärmutterhals nicht wirklich verkürzt, aber
und das soll mich trösten: alles butterweich. Mir wurscht! Der kommt, wann
er kommt. Ich hab allabendliche Wehen, aber konnte wenigstens nachts
schlafen die letzten Tage, was ja am Wochenende nicht so der Fall war.
Alles was nervt ist der schmerzliche Druck auf die Scheide, und das peinliche
Zucken, wenn der Ischiasschmerz, die linke Pobacke maltretiert. Ohm, es ist
nicht mehr lange…ohm, ich kann die Tage erstmal an allen Fingern abzählen…

9 Responses to “Vorsorge XVIII”

  1. Mama Schwaner Says:

    Das Stechen und Drücken auf die Scheide kommt mir auch seeeehr bekannt vor. Ebenso das Zucken, allerdings bei mir nicht in die Pobacke sondern in den rechten Oberschenkel. Dann klappe ich jedes Mal wie ein Taschenmesser zusammen. So wie Stromschläge… Halt durch. Wir haben nimmer lang.

  2. Limette Says:

    Ich hab auch linksseitigen polastigen Ischias… Und das Baby noch drei Monate zu tragen… *Augenverdreh*

    Alles Liebe für die letzten Tage!

    Kati

  3. Giftzwerg Says:

    zwei Fingerbreit schon? Na das klingt doch klasse. Ich hoffe, das hält, was es verspricht!

  4. kassiopeia Says:

    Aber es ist doch das Dritte- und die Arbeit der Wehen könnte doch ein klitzekleines
    bißchen mehr Erfolg haben!

  5. Giftzwerg Says:

    Also hör mal! Wir reden doch von Vorwehen… wenn die statt der 2 mal eben 4 cm schaffen würden, würde ich mir echt Gedanken machen, dass Du Deinen Tom am Ende doch im Laufen bekommst…

  6. kassiopeia Says:

    Auja im Laufen- das wär mal was Neues! ;) Es gibt einfach Frauen, die
    bringen einem zum Weinen, eine Frau Klabauter, die bei der Ankunft im
    Krankenhaus erfährt- sie wäre bei 8cm! Davon träume ich wirklich.
    Ich stell mir das so vor- ich quäle mich hier mit den Wehen. Bis ich mir
    ganz sicher bin- dann ruf ich meinen Mann an, damit er von der Arbeit
    sofort heimfährt (daran Üben wir noch) und meine Schwiegermama,
    damit jemand für die Kinder hier ist. [Obwohl zur Not könnte sie das Kind
    ja holen, unter größten Schmerzen, ist mir meine Nacktheit doch sehr
    wahrscheinlich ziemlich egal.] Dann schlepp ich mich pustent und
    völlig fertig in den Kreisssaal, um von der Hebamme zu hören: „Unverändert-
    zwei Zentimeter.“ Das kenn ich doch schon von den zwei Geburten davor!

  7. Mama Schwaner Says:

    ach quark. nicht von vorneherein so denken. jede geburt ist anders *blabla* :) da geht was!

  8. Giftzwerg Says:

    Ja, warum sollst Du´s besser haben als ich? ;)
    Nein, im Ernst – Du sagst doch selbst, es ist das dritte und da sollte es dann theoretisch schon schneller gehen. Wenn Dein Mäuschen sich nun tatsächlich bis zum ET Zeit lässt sind das noch ein paar Tage, auch für den MuMu. Und bloß weil er nicht gleich am Anfang klafft, heißt das nicht, dass es dann nicht im KH mit ordentlich Tempo richtig los geht.
    Von Deinen ersten beiden Malen kannst Du nicht ausgehen, es heißt doch nicht umsonst, dass jede SS und jede Geburt anders ist.

    Ruhig, Brauner. Du packst das alles mit links. Ich denk an Dich.

  9. Giftzwerg Says:

    (Huch, nu hab ich´s doppelt gemoppelt… Vielleicht sollte ich mal die VORgängerkommentare auch VORher lesen…)