Gang zum Arzt II

Trotz des wunderbaren 1- Tages- Antibiotikums, dass mir nebenbei die schlimmsten
Symptome meines Infekts nahm, sind noch immer Bakterien zu finden. Also wieder das
gleiche Spiel: Viel Warmes Trinken und untenrum warm halten. Aber was tun, wenn
man mit kalten Füssen am Abend auf der Couch sitzt, trotz einem Paar Baumwollsocken,
einem Paar Wollsocken (Danke Cecie nochmal, auch wenn es schon ein paar Monate her ist)
und kuscheligen Giesswein Hausschuhen?! Was soll ich denn noch machen? Ich kaufte
jetzt eine Packung Blasen- und Nierentee, der auch noch Platz im Pillendöschen
hat und ich weigere mich erneut Geld auszugeben für irgendein anderes Homöopahtisches
Mittel. Dann nehm ich wieder mein Altbewährtes. Heute war ich mit zwei Kindern dort,
weil eines zu krank für irgendwas ist, aber in einer Woche bin ich vielleicht mit Tom
allein, eine Stunde beim Arzt- obwohl „So nur ganz kurz, nur zu Kontrolle, so ganz schnell,
gell Frau Hitze…“

6 Responses to “Gang zum Arzt II”

  1. june Says:

    fußbad!?!?!

  2. kassiopeia Says:

    Jeden Abend?! Ich muss ja auch noch aufpassen mit zuviel Wasser, weil meine Haut irgendwann
    schuppt. Ich nehm jetzt hin und wieder ne Heizdecke, aber kostengünstig ist das auch nicht und
    wer mag die schon immer rausholen und wieder wegpacken ;)

  3. Cecie Says:

    ich hätt jzz noch wärmflasche an die füsse gesagt… aber wer mit wollsocken noch kalte füsse hat, dem is wohl nich mehr zu helfen ;o/

    gute besserung, immernoch und weiterhin!

  4. kassiopeia Says:

    Ach Cecie, du bist ein Schatz! ;) Der Kreislauf ist das Problem, bei fasttot kann einem schonmal
    kalt sein! ;)

  5. die_schottin Says:

    Gegen Blasenentzündung kenne ich ein super Mittel und das Gute daran ist, es ist homöopathisch. Cysto Hevert. Meine Apothekerin hat mir das mal empfohlen und ich bin begeistert. Vielleicht hilft Dir es ja auch so gut wie mir.

  6. Lisa Says:

    Ich schwöre auf Bad Heilbrunner Nieren- und Blasentee.
    Blasenentzündung ist was fieses!

    Gute Besserung wünscht eine mitfühlende Kaltfüßlerin!