Müde, müde, müde…

Ich finde, dass bringt es sehr gut auf den Punkt. Aber glücklich. Und stolz. Und glücklich,
Erfüllt. Erwähnte ich bereits glücklich?! Aber müde. Sehr müde…

4 Responses to “Müde, müde, müde…”

  1. dickbauchmarie Says:

    müde-oh-ah-wie jezt?also müde ist für mich ja immer-naja, nicht ausschließlich müde ;)

  2. kassiopeia Says:

    Nur müde… :)

  3. Patricia Says:

    Du Arme! Dieses Gefühl bleierner in den Knochen, über den Augen, im Kopf – man denkt, wenn man sich an irgend eine Wand lehnt, schläft man ein (ich bin in den ersten Wochen an kein Lenkrad der Welt gegangen, weil ich mich für komplett unzurechnungsfähig hielt) – wenn da nicht das kleine Glück wäre, das das Herz hüpfen lässt :-)! Ich schicke mal viele Mützen Schlaf rüber, notfalls in kleinen Portionen!

  4. Patricia Says:

    Bleierner Schwere wollte ich sagen – offenbar ist das Blei noch nicht ganz aus meinem Kopf gewichen ;-)