Chocolate Chip Cookies

Zu beinahe jeden Geburtstag muss ich sie machen und weil meine Kinder dann auch welche für sich beanspruchen, mache ich meist gleich die doppelte Portion. Das Rezept ist weder besonders anspruchsvoll, noch gesund, aber saulecker. :)

Zutaten:

150g Margarine
100g weißer Zucker
100g brauner Zucker
Buttervanille, ein paar Tropfen
1 Ei
180g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
100g Haselnusskrokant
150g Schokotropfen

Zubereitung:

Die Margarine und den Zucker schaumig schlagen, danach die Buttervanille und Ei unterrühren. Anschließend genau so Mehl, Backpulver und Salz dazu geben und mixen. Zum Schluss den Krokant und die Schokolade unterheben. Mit den Händen nun Kugeln formen (die Menge reicht in etwa für 35 Stück) und immer jeweils neun Kugeln auf ein Backblech drapieren, denn der Teig verläuft stark und ab in den vorgeheizten Ofen damit bei 175 Grad, also nicht zu heiss.
Nach etwa 12- 15 Minuten wird der Rand der ersten Cookies langsam goldbraun und das ist in etwa der richtige Moment, um die Cookies aus dem Ofen zu holen, dann sind sie Innen noch so schön weich.

Viel Erfolg und guten Süßhunger! :)

9 Responses to “Chocolate Chip Cookies”

  1. morgan Says:

    … KUGELN FORMEN?????????? AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAARRRRRRRRRRRRRRRRRRRGGGGGGGGGGGGGGGGGGGHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

    *HEAD => DESK*

    Und ich ärgere mich seit JAHREN, warum nie nie nie perfekt runde Cookies hinkriege. Auch dann nicht, wenn ich Ewigkeiten mit zwei Löffen rumbastel.

  2. kassiopeia Says:

    Ich musste so grinsen! Entschuldigung! :)

  3. morgan Says:

    darfst du gerne!!! ich fühl mich einen tag später immer noch total doof… dass mir das nie eingefallen ist. echt jetzt!

  4. rikola Says:

    Wunderbar, danke Morgan! Denn genau diese Frage habe ich mir auch gerade gestellt. Ich dachte immer meine Cookier wären von mir jedes einzelne perfekt geformt… Bis sie aus dem Ofen kamen und das Ergebnis sichtbar wurde. Mit den Kugeln, das wusste ich auch nicht… Ich werde nun vielleicht doch nochmal welche backen und es so ausprobieren, wo ich doch eigentlich gesagt hatte, ich gebe es auf ;) ;) ;)

  5. Dani Says:

    Gerade gebacken und gekostet. Hmmmmmmmmmmmmmmmmm……

  6. kassiopeia Says:

    @Dani: Vielen Dank fürs Feedback! Ich freu mich total drüber!

    Und euch beiden da oben: :) Backen ist Liebe! :)

  7. Dani Says:

    Ha, wir haben uns auch immer geärgert, dass die Cookies so „ungeformt“ unmöglich aussehen. .. Dabei kann es so einfach sein- ha…. ;-)
    Mercie Cherie für den Tipp mit den Kugeln!!!

    …. und weiter so hier im Blog- i’m lovin‘ it♡♥♡♥!!!!!

  8. Dani Says:

    Übrigens klebt beim Kugelformen der Teig ganz schön, wenn er zu warm wird. Hab ihn heute daher im Kühlschrank zwischengelagert, da ich die dreifache Menge gemacht habe. Bin gerade schwanger und da hat man ja immer warme Hände, aber so ging es perfekt.

  9. kassiopeia Says:

    @Dani: Du hast total Recht! Die Erfahrung hab ich auch noch gemacht! Danke fürs Erinnern!