…that was yesterday…

Gar nicht so lange her. Nicht lang genug, wenn es sich jährt, zweierlei im Jahr. Die Tage Ende März an dem du starbst, auf die Welt geholt und unter Erde begraben wurdest. Dann die Tage am Ende des Septembers, die auf ewig immer die selben Fragen flüstern, die selben Erinnerungen hervor holen werden.
Wie wäre es nur, wärest du hier bei uns? Zwei Jahre solltest du alt sein. Und an Tagen wie diesen fehlst du so unglaublich sehr. Ich kann das Loch förmlich sehen, dass du hinterlassen hast, wie ein kleines Licht, dass zwischen den Kindern tanzt. Die Trauer wird nie weg gehen. Die Erinnerung an dich, die bleibt.

Ich liebe dich so sehr, kleiner Mensch.

One Response to “…that was yesterday…”

  1. Kat Says:

    .